Datenschutzerklärung der AKG

Die Akademie für Kirche und Gesellschaft (AKG) wird unter der Verantwortung des Rechtsträgers „Trägerverein Campus Danubia“ geführt. Datenschutz und Datensicherheit sind uns wichtig. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung aller personenbezogenen Daten halten wir uns an die geltende Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Durch Gesetzesänderungen oder Änderungen in unseren internen Prozessen, kann es immer wieder zu Anpassungen dieser Datenschutzerklärung kommen. Daher bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen.

1. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO:
Trägerverein Campus Danubia, Karl-Popper-Straße 16, 1100 Wien
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.akg-studium.at

2. Datenschutzbeauftragter ist:
Franz Plankensteiner
Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postalisch an:
Akademie für Kirche und Gesellschaft, Karl-Popper-Straße 16, 1100 Wien

3. Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • um Ihnen diese Website zur Verfügung zu stellen und um diese Website weiter zu verbessern und zu entwickeln
  • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können
  • um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können
  • um auf Ihre Anfragen zu antworten

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht weiter genutzt. Auch werden sie weder an Dritte noch zu Werbezwecken ohne ihre ausdrückliche Zustimmung weitergegeben. Eine Ausnahme dazu können die nachfolgend beschriebenen Fälle sein oder die gesetzliche Verpflichtung, Daten herauszugeben.

4. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn es um das Einholen der persönlichen Einwilligung dafür geht. Ist die betroffene Person Vertragspartei und werden personenbezogene Daten zur Erfüllung eines Vertrages verarbeitet, dient Art. 6 Abs.1 lit. b als Rechtsgrundlage. Dies kann ebenso für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bei etwaigen Verarbeitungsvorgängen erforderlich sein. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten wegen einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist, welcher der AKG unterliegt, dient Art. 6 abs. 1 lit. c DSVO als Rechtsgrundlage. Falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person es notwendig machen, dass personenbezogene Daten verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit d DSGVO die Rechtsgrundlage. Gibt es ein berechtigtes Interesse von der AKG oder dritter Personen, das über dem Interesse des bzw. der Betroffenen steht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten.

5. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die unter Punkt 3 genannten Zwecke zu erreichen bzw. zu erfüllen, wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

6. Verarbeitung von Fotos bei Veranstaltungen
Es kann sein, dass wir bei Veranstaltungen auch außerhalb des Vorlesungsbetriebes, Fotos oder Videoaufnahmen von den anwesenden Personen machen. Diese Fotos oder Videos können zur Präsentation der Veranstaltung online oder offline für Drucksorten, Flyer u. ä. weiterverwendet werden, wenn dies zur Wahrung der berechtigten Interessen der AKG oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen. Rechtliche Grundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO und § 12 Abs 2 Z 4 DSG 2018.

7. Einzelne Verarbeitungsvorgänge
Soweit Sie von uns auf unserem Internetauftritt angebotene Leistungen, wie die Anmeldungen zum Studium und zu Lehrveranstaltungen, die Bestellung des Newsletters, die Bibliotheksdatenbank,  etc., in Anspruch nehmen wollen, ist es nötig, dass Sie dazu weitere Daten angeben. Einzelheiten finden Sie unten bei der Beschreibung der konkreten Datenverarbeitungsvorgänge. Insbesondere werden personenbezogene Daten wie folgt genutzt:

a. Inskription sowie Nutzer- bzw. Nutzerinnenkonto
Auf unseren Internetseiten bieten wir die Möglichkeit, sich unter Angabe von personenbezogenen Daten zum Studium an der AKG  anzumelden. Die jeweils erforderlichen Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende personenbezogene Daten werden im Rahmen der Anmeldung zum Studium erhoben:

  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • PLZ
  • Ort
  • Land
  • E-Mail-Adresse
  • Nachweis der Universitätsreife

Folgende personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Anmeldung zu einer kirchlichen Weiterbildung erhoben:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Adresse

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten bei Studierenden der AKG ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, bei Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen der AKG Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für Daten, die im Rahmen der Anmeldung freiwillig bekannt gegeben werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage.

Eine Speicherung der Daten erfolgt gemäß § 53 Universitätsgesetz (UG), und werden somit nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß § 53 Universitätsgesetz gelöscht.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

b. Administration von Studium und Lehre

Für die Administration von Studium und Lehre bietet die AKG verschiedene Anwendungen an, die nach erfolgter Inskription genutzt werden können, beispielsweise die Lehrveranstaltungsanmeldung. Für diese Anwendungen werden personenbezogene Daten (wie beispielsweise Name, Anschrift, Geburtsdatum, Matrikelnummer) erhoben, gespeichert und verarbeitet.

8. Im Zuge Ihres Besuches dieser Website werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website, Ihre IP-Adresse (anonymisiert), Name und Version Ihres Web-Browsers, bestimmte Cookies und jene Informationen, die Sie selbst durch Ausfüllen des Kontaktformulars zur Verfügung stellen.

Auch die in Logfiles enthaltenen IP-Adressen oder sonstige Daten machen eine Zuordnung zu einem Nutzer bzw. einer Nutzerin möglich. Dies könnte über Links zur Website erfolgen, die personenbezogene Daten enthalten und durch die der Nutzer bzw. die Nutzerin auf die Internetseite gelangt bzw. zu der er bzw. sie wechselt.

Die Daten in den Logfiles werden nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers bzw. der Nutzerin gespeichert.

Für die vorübergehende Speicherung stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Die Daten in den Logfiles werden gespeichert, um die Website funktionsfähig zu gestalten und zu optimieren bzw. um für die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu sorgen.

Die Daten werden aber nicht zu Marketingzwecken ausgewertet. Begründet ist dieses Vorgehen durch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Wenn die Daten in Bezug auf den ursprünglichen Zweck nicht mehr gebraucht werden, werden sie spätestens nach 30 Tagen gelöscht. Daten, die für den Betrieb der Internetseite unabdingbar sind, werden durch die Website erfasst. In diesem Fall hat der Nutzer bzw. die Nutzerin keine Möglichkeit auf Widerspruch.

9. Auf unserer Website können unter Angabe personenbezogener Daten Bücher bestellt werden. Beim Bestellvorgang werden folgende Daten erhoben und gespeichert:

  • Vorname
  • Nachname
  • Adresse
  • PLZ
  • Ort
  • Land
  • E-Mail-Adresse

Das Versandunternehmen bekommt nur jene Daten von der AKG, die zur Lieferung notwendig sind. Es darf die Daten aber ausschließlich zur Auftragsabwicklung nutzen.

Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Buchbestellung verwendet.

Personenbezogene Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages gespeichert und weitergegeben werden, können auf Grund von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu eben diesem Zweck verarbeitet werden.

Nach Abwicklung des Kaufes und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die Daten gelöscht. Es sei denn, Sie haben in die weitere Nutzung der Daten eingewilligt.

10. Haben Sie unseren kostenfreien Newsletters WissensWert abonniert, so wird dieser über MailChimp versendet. Dazu verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse. Den Newsletter können Sie jederzeit über einen Link am Ende desselben abbestellen. Wenn Sie sich zum Newsletter mit einer E-Mail-Adresse anmelden, die noch nicht im Newsletter-Verteiler ist, bekommen Sie zur Bestätigung des Abonnements eine E-Mail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Wenn Sie das Abonnement durch Anklicken eines Links bestätigt haben, bekommen Sie ein Bestätigungsmail. Erst dann ist das Abonnement aktiviert.

Dieses Verfahren ist aus rechtlichen Gründen notwendig und soll sicherstellen, dass der Inhaber bzw. die Inhaberin der E-Mail-Adresse auch das Abonnement beauftragt hat. Das Datum der Anmeldung wird gespeichert, um vor Missbrauch der E-Mail-Daten sicher zu gehen.

Die Newsletter der AKG sind individualisiert, um zu erkennen, ob der jeweilige Empfänger bzw. die jeweilige Empfängerin den Newsletter geöffnet und einen Artikel aufgerufen hat. Die so erhobenen personenbezogenen Daten dienen der Optimierung unseres Angebotes und der besseren Erfassung der Interessen der Abonnenten und Abonnentinnen.
Sobald Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben, werden Sie automatisch aus der Liste der aktiven Abonnenten und Abonnentinnen entfernt.

11. Die Zusendung von Angeboten der AKG gilt nicht als Newsletter nach Punkt 11 dieser Datenschutzerklärung und bedarf daher keiner eigenen Einwilligung der betroffenen Person.
Bei derartigen Zusendungen wird die E-Mail-Adresse zu den personenbezogenen Daten gezählt und als solche verarbeitet.

(Vor-)vertragliche Maßnahmen
Für Zusendungen im Zusammenhang mit der Durchführung vertraglicher oder vorvertraglicher Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage.

Sobald personenbezogene Daten gesetzlich nicht mehr aufgehoben werden müssen, werden sie, sobald der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist, gelöscht.
Ist die Bestellung erledigt und der vollständige Kaufpreis bezahlt, werden die Daten nicht mehr weiter verwendet. Nach Ablauf der erforderlichen Aufbewahrungsfristen werden sie gelöscht, außer Sie haben explizit in eine weitere Nutzung der Daten eingewilligt.

Überwiegendes berechtigtes Interesse der AKG
Ist die Zusendung als berechtigtes Interesse der AKG und als schwerwiegender zu sehen als die Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person, so können die Daten nach Art. 6 abs. 1 lit f DSGVO von Rechts wegen weiterverarbeitet werden.

Dagegen kann per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Widerspruch erhoben werden oder per Post an
Akademie für Kirche und Gesellschaft

Hd. Datenschutzbeauftrager
Karl-Popper-Straße 16
1100 Wien
Liegt das berechtigte Interesse der AKG nicht mehr vor, werden personenbezogene Daten gelöscht, sobald die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist und der Zweck der Datenverarbeitung erreicht wurde.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
Dies erfolgt bei Zusendungen nur dann, wenn die Daten für (vor-)vertragliche Maßnahmen notwendig sind oder ein überwiegend berechtigtes Interesse der AKG vorliegt. Sollten Daten an Dritte weitergegeben werden, so wird darauf bei der entsprechenden Zusendung hingewiesen.

12. Das Kontaktformular auf der Website kann für Kontaktaufnahme genutzt werden. Die Daten werden in diesem Fall in der Eingabemaske eingegeben und an die AKG übermittelt und dort gespeichert.

Im Kontaktformular werden abgefragt:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Anliegen
  • Nachricht

Bei Beendigung des Absendevorganges wird die Einwilligung zur Verarbeitung der Daten eingeholt und auf die Datenschutzerklärung verwiesen. Eine andere Möglichkeit ist eine Kontaktaufnahme über die E-Mail-Adresse, über die dann die personenbezogenen Daten des Nutzers bzw. der Nutzerin gespeichert werden.

Falls eine Einwilligung des Nutzers bzw. der Nutzerin zur Verarbeitung der Daten vorliegt, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO die Rechtsgrundlage. Hierbei erteilt der Nutzer bzw. die Nutzerin die Einwilligungserklärung an die AKG, dass seine bzw. ihre Daten zur Zusendung von Nachrichten bzw. Informationen gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Der Nutzer bzw. die Nutzerin wird davon in Kenntnis gesetzt, dass die Daten gelöscht werden, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und auch keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist mehr besteht. Diese Einwilligung kann jederzeit durch ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! von Seiten des Nutzers bzw. der Nutzerin widerrufen werden. Dann werden die Daten von der AKG und etwaigen Auftragsverarbeitern bzw. Auftragsverarbeiterinnen gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sollte eine Kontaktaufnahme zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich sein, ist darüber hinaus Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt darin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Um einen Missbrauch der Daten des Kontaktformulars zu verhindern, dienen die personenbezogenen Daten, die während des Absendevorganges verarbeitet werden, nur der Sicherheit des informationstechnischen Systems.

Die Daten werden dann gelöscht, wenn der Grund ihrer Erhebung nicht mehr gegeben ist. Wenn die Konversation mit dem Nutzer bzw. der Nutzerin beendet ist, werden auch die personenbezogenen Daten der Eingabemaske und des E-Mails gelöscht.

Die während des Absendevorganges zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht, außer es gibt einen gesetzlichen Grund, sie länger aufzubewahren (siehe z.B. „Administration von Studium und Lehre).

13. Die AKG verarbeitet im Rahmen der Evaluation und Qualitätssicherung personenbezogene Daten von Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitenden. Dies dient zur Analyse und Bereitstellung grundlegender Informationen bezüglich der akademischen Leistung in den Bereichen Lehre, Forschung und Verwaltung. Durch diese Analyse und des dadurch möglichen Qualitätssicherungsangebotes sollen organisatorische und inhaltliche Verbesserungen an der AKG möglich gemacht werden.

14. Auf der Website der AKG werden sogenannte Cookies verwendet. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert werden kann, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern bzw. Nutzerinnen zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Diese können zum Beispiel verwendet werden, um Ihnen die Navigation auf einer Website zu erleichtern, es Ihnen zu ermöglichen, eine Website dort weiter zu verwenden, wo Sie sie verlassen haben und/oder Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern, wenn Sie die Website wieder besuchen. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder verändern.
Wenn Sie Cookies auf Ihrem Computer kontrollieren wollen, können Sie Ihre Browser-Einstellungen so wählen, dass Sie eine Benachrichtigung bekommen, wenn eine Website Cookies speichern will. Sie können Cookies blockieren oder löschen, wenn Sie bereits auf Ihrem Computer gespeichert wurden.

Beachten Sie bitte, dass das Blockieren oder Löschen von Cookies Ihre Online-Erfahrung beeinträchtigen und Sie daran hindern könnte, diese Website vollständig zu nutzen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies.

15. Auf dieser Website wird das Analyse-Tracking Tool Google Analytics (GA) des amerikanischen Unternehmens Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) verwendet. Google Analytics sammelt Daten über Ihre Handlungen auf unserer Website. Mithilfe dieser Berichte können wir unsere Website und unser Service besser an Ihre Wünsche anpassen.

Google Analytics erstellt mit Hilfe eines Tracking-Codes eine zufällige, eindeutige ID, die mit Ihrem Browser-Cookie verbunden ist. So werden Sie als neuer User bzw. Userin erkannt. Wenn Sie das nächste Mal unsere Seite besuchen, werden Sie als „wiederkehrender“ User bzw. „wiederkehrende“ Userin erkannt. Alle gesammelten Daten werden gemeinsam mit dieser User-ID gespeichert.

Durch Kennzeichnungen wie Cookies und App-Instanz-IDs werden Ihre Interaktionen auf unserer Website gemessen. Interaktionen sind alle Arten von Handlungen, die Sie auf unserer Website ausführen. Wenn Sie auch andere Google-Systeme (wie z.B. ein Google-Konto) nutzen, können über Google Analytics generierte Daten mit Drittanbieter-Cookies verknüpft werden. Google gibt keine Google Analytics-Daten weiter, außer wir als Websitebetreiber genehmigen das. Zu Ausnahmen kann es kommen, wenn es gesetzlich erforderlich ist.

16. Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Manipulation, Verlust oder Missbrauch der gespeicherten Daten soll durch umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen verhindert werden. Dennoch kann es aufgrund der Struktur des Internets dazu kommen, dass die Regeln zum Datenschutz sowie die oben genannten Sicherungsmaßnahmen von Personen oder Institutionen, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, nicht beachtet werden. Beispielsweise können unverschlüsselte Daten, die per E-Mail verschickt werden, von Dritten mitgelesen werden. Um das zu vermeiden, muss jeder Nutzer bzw. jede Nutzerin die von ihm bzw. ihr zur Verfügung gestellten Daten zusätzlich selbst durch Verschlüsselung vor Missbrauch schützen.

17. Auf unserer Website befinden sich sogenannte Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter. Wenn sie diese Hyperlinks aktivieren, werden sie direkt auf die Website(s) anderer Anbieter bzw. Anbieterinnen weitergeleitet. Erkennbar ist dies u. a. am Wechsel der URL. In diesem Fall können wir keine Verantwortung bezüglich des vertraulichen Umgangs mit ihren Daten auf den Websites Dritter übernehmen. Wir haben weder Einfluss darauf, wie andere Unternehmen mit Ihren Daten umgehen, noch, ob sie die Datenschutzbestimmungen einhalten. Sie können sich aber selbst auf deren Websites informieren.

18. Alle Inhalte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Sofern nicht anders gekennzeichnet sind die Inhalte © Das betrifft Texte, Bilder, Grafiken und Sound ebenso wie Animationen und Videos. Sie dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder an Dritte weitergegeben werden. Untersagt ist auch die Nutzung von Daten durch Speicherung in Datenbanken. Es muss immer die Zustimmung des Betreibers oder Urhebers eingeholt werden, auch wenn nur Teile oder eine überarbeitete Form der Daten benutzt wird.

19. Falls Ihre personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO dagegen Widerspruch zu erheben, sofern sich dafür aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben oder Direktwerbung vorliegt. Im Fall der Direktwerbung würde von uns das Widerspruchsrecht ohne Angabe einer besonderen Situation Ihrerseits umgesetzt. Wenden Sie sich bitte in diesem Fall an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, sofern eine Verarbeitung keine andere oder zusätzliche E-Mail-Adresse anführt.

20. Sie sind unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, und (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und (vii) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.

Vision

Ein Segen sein für Österreich und weltweit.
Akademie für Kirche und Gesellschaft -
Theologie studieren. Tragfähig. Aktuell.

Postadresse

Karl-Popper-Straße 16, 1100 Wien

 

Standort

Gerhard-Bronner-Straße 1, 1100 Wien

Kontakt

kontakt@akg-studium.at
+43-(0)1/812 38 60